Donnerstag, 30. Oktober 2014
Bud Spencer Retrospektive: Sie nannten ihn Mücke (1978)

Donnerstag, 30. Oktober 2014

sie nannten ihn mücke


Auch ohne Terence Hill drehte Bud Spencer Haudrauf-Filme wie dieser. Mücke ist ein italienischer Fischer und ehemaliger American-Football-Profispieler, dessen Boot durch ein amerikanisches U-Bootes beschädigt wird. Bis sein Boot repariert wird, verbringt Mücke seine Zeit mit dem Verprügeln von US-Soldaten. Doch dann verlagert sich der Zwist aufs Football-Spielfeld.

 Weiterlesen

Bud Spencer Retrospektive: Sie nannten ihn Plattfuss (1973/de)

Mittwoch, 29. Oktober 2014

sie nannten ihn plattfuss


Es ist eine Schande wie die Platfuss-Reihe bis heute ignoriert wird. Sowohl vom Feuilleton als auch von Fans trivialen Draufhauens. Bud Spencer spielt in der Krimiserie den unkonventionellen Kommissar Manuele Rizzo, der zusammen mit seinem Assistenten Pedro Caputo in Neapel aufräumt. Dieses Mal geht es um einen ausländischen Drogenring.

 Weiterlesen

Bud Spencer Retrospektive: Zwei vom Affen gebissen (de)

Dienstag, 28. Oktober 2014

zwei vom affen gebissen


Es war der erste Streifen, in dem Bud Spencer & Terence Hill zusammenarbeiteten, obwohl für Hills Rolle eigentlich Peter Martell vorgesehen war. Ausserdem sollte dieser Spaghetti-Western ein brutaler Django-Film werden. Doch wegen den überraschenden Erfolgen der Westerkomödien des Duos, wurde aus „Gott vergibt - Django nie“ „Zwei vom Affen gebissen“. Der ernste Film wurde lustig nachsynchronisiert ...

 Weiterlesen

Bud Spencer Retrospektive: Die rechte und die linke Hand des Teufels (de)

Montag, 27. Oktober 2014

rechte und linke hand des teufels.


Diese Woche feiern wir den 85. Geburtstag eines Helden aus unserer Kindheit. Wir beginnen unsere Kult-Woche mit ihrem ersten gemeinsamen lustigen Streifen. Schon in der ersten Haudrauf-Komödie mit Bud Spencer und Terence Hill verwendete Terence Hill gerne Pfannen und Töpfe, um seine Gegner zu vermöbeln.

 Weiterlesen

Die «Oscar Kurzfilme-Woche»: The Ugly Duckling (1939/engl)

Sonntag, 26. Oktober 2014

ugly duckling


Keine Angst, die Oscar Kurzfilme-Woche ist noch nicht um, auch wenn wir hier einen Trickfilm zeigen. „Das hässliche Entlein“ wurde Ostern 1939 veröffentlicht und ein Jahr später mit dem Oscar als bester animierter Kurzfilm ausgezeichnet. Seit der Einführung dieser Kategorie bei der Oscarverleihung 1932 ging bis zum Jahr 1940 jeder Oscar an einen Disney-Film.

 Weiterlesen

Die „Oscar Kurzfilme“ Woche. Heute: Spielzeugland (2007/deutsch)

Samstag, 25. Oktober 2014

spielzeugland


Über 30 (!) Auszeichnungen, darunter den Oscar im Jahr 2009, gewann dieser Kurzfilm von Jochen Alexander Freydank. Der Film wurde innerhalb von fünf Tagen in und um Berlin abgedreht. Die Produktionskosten beliefen sich auf nur 30’000 Euro, obwohl das Kurzdrama in der düstersten Zeit der deutschen Geschichte spielt.

 Weiterlesen

Die „Oscar Kurzfilme“ Woche: Valgaften - Election Night (1998/engl. sub.)

Freitag, 24. Oktober 2014

valgaften


Auch heute gibt’s gleich da unten ein Kurzfilm-Juwel. Dieses Mal ist es eine dänische Delikatesse von Anders Thomas Jensen, der später so tolle Filme wie „In China essen sie Hunde“ schrieb oder „Adams Äpfel“ drehte. Im Oscar Kurzfilm des Jahres 1999 geht es um Peter, der noch unbedingt wählen will, bevor die Wahllokale schliessen und damit zum vermeintlichen Rassisten wird. Aber sehen Sie selbst:

 Weiterlesen

Die „Oscar Kurzfilme“ Woche. Heute: Franz Kafka's It's a Wonderful Life (1993)

Donnerstag, 23. Oktober 2014

kafka


Dieser ausgezeichnete Kurzfilm wurde vom britischen Schauspieler Peter Capaldi gemacht. Er bekam dafür Oscar, BAFTA und andere Preise. Es geht darin um den Schriftsteller Franz Kafka, der versucht mit seinem Roman Die Verwandlung zu beginnen. Doch er wird ständig gestört. Ein Hausierer will Messer verkaufen, eine Scherzartikel, während auch noch eine Weihnachtsfeier stattfinden soll. Lustige Parod ...

 Weiterlesen

Die „Oscar Kurzfilme“ Woche. Heute: The Lunch Date (1989/engl)

Mittwoch, 22. Oktober 2014

lunch date


Adam Davidsons Kurzfilm bekam nicht bloss 1991 einen Oscar, sondern auch eine Goldene Palme in Cannes und gewann ebenso am Torino Film Festival. Darum geht’s: In einem Café steht eine Frau von ihrem Tisch auf, um sich Besteck zu holen. Als sie wiederkommt, sieht sie einen Schwarzen, der an ihrem Tisch von ihrem Essen isst. Sie setzt sich dazu. Als der Fremde geht, merkt die Frau, dass sie nicht a ...

 Weiterlesen

Die „Oscar Kurzfilme“ Woche. Heute: Angel and Big Joe (1975/engl)

Dienstag, 21. Oktober 2014

angel and big joe


1975 gewann dieser Kurzfilm von Bert Salzman den Oscar. Es geht um den Wanderarbeiter Angel, der mit seiner Familie als Erntehelfer arbeitet. Eine kaputte Telefonzelle bringt Angel mit Big Joe zusammen, der das Telefon reparieren soll. Es entwickelt sich eine Freundschaft zwischen den beiden. Doch Angel muss mit seiner Familie weiterziehn, obwohl Big Joe andere Pläne hat.

 Weiterlesen

Die „Oscar Kurzfilme“ Woche. Heute: Schwarzfahrer (1992/de)

Montag, 20. Oktober 2014

schwarzfahrer


In dieser Rubrik geht es diese Woche um Oscar prämierte Filme. Aber nicht irgendwelche Filme, sondern um Oscar ausgezeichnete Kurzfilme. Da sie wegen ihrer Länge in kein Fernsehformat passen, gibt es wenig Gelegenheit, diese zu sehen. Ausser hier bei uns, die ganze Woche. Wir beginnen mit dem deutschen Kurzfilm „Schwarzfahrer“ von Pepe Danquart, der 1994 den Oscar gewann.

 Weiterlesen

Die TROMA Woche. Heute: Lloyd Kaufman

Sonntag, 19. Oktober 2014

llyod kaufman


Den letzten Tag unserer Hommage an das grossartige Independent-Filmlabel widmen wir Lloyd Kaufman, den Kopf hinter Troma. Seit 40 Jahren produziert er nicht nur Filme, sondern führt auch oft Regie und schreibt Drehbücher. Lloyd Kaufman ist sich bewusst, dass er die grössten Hollywood-Regisseure unserer Zeit wie kein anderer beeinflusst hat und ihn heute sein verhasstes Hollywood kopiert. Wir verne ...

 Weiterlesen

Ansicht: 1 - 12 von 1326weiter
Facebook  Fan werden
Hauptseite Shop Mobile Impressum Werbung RSS Newsletter Haftung